Ein Raub mit Folgen

Wenn Eis und Feuer aufeinandertreffen

Atemlos treffen die Awesome 8 an der Bank von Eightville ein. „Wie sollen wir vorgehen Protector?“ fragt Isa von Gardson entschlossen. „Der Notruf kam vor 8 Minuten an. Die Bankräuber haben mehrere Geiseln genommen. Ihre Gesundheit ist unsere höchste Priorität.“ antwortet er. Dr. U schaltet sich ein: „Mit meinem tragbaren X-Ray Vision Laser kann ich uns einen Überblick über die Lage in der Bank verschaffen. Er scannt die Umgebung mit Terahertzstrahlung – die liegt zwischen Infrarotlicht und Mirkowellenstrahlung und…“ „Wir haben nicht ewig Zeit U.! Was kann das Ding?“ „Es ist eine moderne Version der Röntgenbrille aus dem 007 Streifen Die Welt ist nicht genug. So wie James Bond durch die Kleider der Anwesenden sehen konnte, wer eine Waffe trägt, können wir sehen, wer sich wo im Gebäude befindet und wo sie die Geiseln gefangen halten. Warte, ich richte es nur noch kurz aus…“ An dem kleinen Gerät öffnet sich eine Klappe und ein großflächiges Hologramm erscheint auf dem die Helden die Vorgänge im Bankgebäude verfolgen können.

Nach einer kurzen Absprache steht der Plan fest: Isa von Gardson versucht mit der Hilfe von Red Giant über ein geöffnetes Fenster im ersten Stock an der Rückseite des Gebäudes in die Bank zukommen, um die im Büro des Vorstands eingesperrten Geiseln zu befreien. Der Protector, Hybrid Hero und Mobile Man starten einen Frontalangriff um die Aufmerksamkeit der Bankräuber auf sich zu ziehen. Dr. U überwacht draußen das Geschehen mit seinem X-Ray Vision Laser. „Wo bleibt CryptoFire? Wir könnten ihn hier wirklich gut gebrauchen!“ – Hybrid Hero kann seine Verärgerung kaum verbergen. „Ich habe ihm eine Nachricht über unsere Heldenverbindung zukommen lassen, aber ich kann keine Verbindung zu ihm aufbauen. Seine Magie blockiert das System.“

„Auf 3 meine Freunde, 1…2…3!“ – die Helden stürmen durch die Vordertür. Das Überraschungsmoment bringt die maskierten Bankräuber kurzzeitig aus dem Konzept. Sie scheinen nicht mit den Awesome 8 gerechnet zu haben. Mobile Man setzt sofort seinen Device Armor ein und errichtet ein elektromagnetisches Schutzschild, Hybrid Hero dupliziert sich und seine Schattenkopien stürmen auf die Angreifer zu – der Protector bekommt einen von ihnen zu fassen und richtet seinen Krypto Killer auf ihn. Der Angreifer windet sich unter dem starken Griff des Superhelden. Der Protector greift nach der Maske des Bankräubers und zieht sie herunter. „Nein! Das kann nicht sein! Es ist ein Evil Exploit, einer der Handlanger von Virus Venom. Dieser Banküberfall ist ein Ablenkungsmanöver! Schnell wir müssen zu Isa! Sie und die Geiseln sind in größter Gefahr!“

„Isa, ich bin zwar stark, aber es wäre hilfreich, wenn du dich nicht so schwer machen könntest!“ stöhnt Red Giant. „Stell dich nicht so an, so viel Coolness wiegt eben was“ lacht Isa spöttisch. Vorsichtig steigt sie von Red Giants Rücken auf das Fensterbrett. Als sie langsam durch das Gebäude schleicht, kommt es ihr verdächtig still vor. Vor der Tür des Bankvorstandes hält sie einen kurzen Moment inne und lauscht – alles was sie hören kann, ist das leise Geräusch einer Tastatur auf der energisch etwas eingetippt wird. „Hm. Seltsam. Warum sollten die Bankräuber E-Mails verschicken? Egal. Ich muss diese Geißeln befreien!“ Isa stößt die Tür auf und traut ihren Augen kaum: Am Schreibtisch sitzt Virus Venom und funkelt sie böse an. „Das war ein großer Fehler, kleine nordische Gottestochter! Du wirst mir meinen Plan das gesamte Banksystem des 8Soft Universums zu infiltrieren nicht vereiteln!“

Virus Venom springt von seinem Stuhl auf und stürmt auf Isa zu. Doch bevor er sie erreichen kann, taucht aus dem Nichts CryptoFire zwischen den beiden auf. Seine Green Flames scheinen Virus Venom zu paralysieren. Nach kurzer Überraschung findet Virus Venom jedoch seine Kräfte wieder und versucht mit laserartigen Ransomwarestrahlen dagegen zu halten. Aber auch Isa kann sich von ihrer Schockstarre lösen und richtet ihre Waffe auf den Bösewicht. Ihre Macht des ewigen Eises lässt Virus Venom sofort zu einem großen Eisblock gefrieren. Plötzlich greift einer von Virus Vernoms Schergen Isa aus dem Hinterhalt an. CryptoFire reagiert sofort, er dreht sich blitzartig um und erledigt den Angreifer mit einer grellgrünen Stichflamme. Kaum ist der Gegner überwältigt, bemerkt er, wie nah er plötzlich vor Isa steht. Fast kann er ihren kalten Atem spüren. Isa zuckt überrascht zusammen: zum ersten Mal fällt ihr auf, wie smaragdgrün und unergründlich tief die Augen ihres stummen Heldenkollegen sind. Ein kurzes Blitzen in seinen Augen verrät, dass auch CryptoFire in diesem Moment nicht ungerührt bleibt. Beschämt über die ungewohnte Gefühlsregung wendet er den Blick ab.

„Isa, ist alles in Ordnung bei dir?“ - Atemlos erreichen der Protector, Mobile Man und Hybrid Hero das Büro. „ Ähm ja, alles gut. CryptoFire ist mir zu Hilfe gekommen. Er… Also, ich… Wir sollten die Geiseln befreien!“ sagt Isa und versucht den verwirrten Blicken der anderen Helden auszuweichen.
Auf dem Weg nach draußen hält sie Cryptofire am Arm fest: „Hör zu, Crypto. Ohne dich wäre wer weiß etwas passiert. Ich möchte mich gern bei dir bedanken.“ CryptoFire winkt stumm ab. „Doch, es ist mir wichtig. Was hältst du davon wenn ich dich einlade? Magst du Eis? Ich kenne eine tolle Eisdiele hier in der Nähe!“ Isas Herz klopft aufgeregt in ihrer Brust, so kennt sich die coole Superheldin sonst gar nicht. Die Zeit scheint einen Moment still zu stehen. Auf dem Gesicht von CryptoFire erscheint ein schüchternes Lächeln und er nickt zaghaft.