SecureDoc für Server

Abteilungsserver sollten immer verschlüsselt werden, da sie sich oftmals in ungeschützten Umgebungen befinden. Das gilt auch dann, wenn sie nur für einen einfachen Druckprozess zuständig sind. Jeder Server, auf dem unternehmensbezogene und kundenspezifische Daten verwaltet werden, muss vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Flyer zu SecureDoc für Server downloaden

Risiko für Datenverlust

Server befinden sich zwar in sicheren Unternehmensbereichen, das heißt jedoch nicht, dass kein Risiko für Datenverlust oder gar Diebstahl besteht. Theoretisch reicht es schon aus, dass ein IT-Manager die Speicherlaufwerke eines Servers austauscht und falsch einsetzt, sodass Daten verloren gehen. Ist das getauschte Laufwerk nicht verschlüsselt, besteht die Gefahr, dass die dort gespeicherten Daten von unberechtigten Personen eingesehen werden. Das wiederum birgt für das Unternehmen Risiken wie die Nichteinhaltung bestimmter Vorschriften, Klagen und Rufschädigung.

Funktionen

SecureDoc für Server von WinMagic erlaubt Unternehmen neben zahlreichen Funktionen zur nahtlosen Verschlüsselung und zum Schutz von Daten auf Unternehmensservern auch die Verschlüsselung von Festplatten nach einem transparenten Kostenmodell.

  • SecureDoc für Server nutzt für die Datenverschlüsselung eine Engine mit FIPS 140-2, die über eine zertifizierte AES-Verschlüsselung mit 256 Bit verfügt. Die Lösung ist zu branchenüblichen Technologien kompatibel.

  • Das gesamte Sicherheitsmanagement erfolgt bei SecureDoc über einen zentralen Enterprise Management Server. Dazu zählen die Verwaltung von Richtlinien und Passwortregeln, sowie die Verwaltung der plattformübergreifenden Verschlüsselung innerhalb des Unternehmens.

     

Vor dem Hintergrund, dass an einen Server im Vergleich zu einem herkömmlichen PC andere Anforderungen gestellt werden, hat WinMagic SecureDoc für Server dahingehend optimiert, dass auch RAID-Arrays, Zugriff auf Festplatten und Ports, Remote-Verwaltung, verschiedene Betriebssysteme sowie die Verschlüsselung von Dateien und Ordnern unterstützt werden.

*Es werden nicht alle RAID-Controller unterstützt.