Oracle

Das SEP sesam Hot Backup Modul für Oracle unterstützt den vollen Funktionsumfang des Oracle-Recovery- Managers (RMAN). Zuverlässige Sicherungen und Wiederherstellungen von Oracle-Datenbanken unter Linux, Solaris, AIX und Windows Betriebssystemen und die Multi-Hypervisor-Unterstützung gewährleisten eine maximale Skalierbarkeit der Datenbankumgebung. Mit der Oracle Media Management Library (MLL) ist es möglich, Vollsicherungen und inkrementelle Sicherungen der Datenbanken während des Betriebs durchzuführen. Die Datenbanken sind natürlich auch bei allen Restore- Operationen weiter verfügbar.

SEP sesam steuert den Oracle RMAN, der die Daten zur Sicherung und Wiederherstellung von Datenbanken oder von Datenbankeinträgen bereitstellt, und verwaltet die Backup-Medien, die Zeitsteuerung, die Migration und vieles mehr.

Mit der intuitiven SEP sesam Management Oberfläche können alle Oracle-Datenbank-Backups einfach konfiguriert, terminiert und überwacht werden.

Informix

SEP sesam Hot-Backup für Informix nutzt die XBSA Schnittstelle zur effektiven Datensicherung.

Die XBSA API verwaltet den Zugriff von SEP sesam auf Informix ONBAR. Der Backup- und Restore-Prozess wird von SEP sesam verwaltet und ONBAR entscheidet welche Daten zur konsistenten Sicherung und Rücksicherung benötigt werden.

  • Regelmäßige Sicherung der logischen Log- Dateien - Konfiguration automatischer Log-Backups um ein Volllaufen des Datenbankservers zu verhindern.
  • Flexible Sicherungsoptionen - Sicherung und Rücksicherung auf dbspace, blobspace und logical log File Level.
  • Parallele Backups and Restores - ermöglichen Administratoren mehr als ein Sicherungsgerät zur gleichen Zeit für die Sicherung eines Informix Backups oder Restores zu nutzen. Dieses Multiplexing spart viel Zeit!

IBM DB2

SEP sesam Hot-Backup für IBM DB2 nutzt die XBSA Schnittstelle zur effektiven Datensicherung.

Die XBSA API verwaltet den Zugriff von SEP sesam auf die DB2 Datenbank. Der Backup- und Restore-Prozess wird von SEP sesam verwaltet und die DB2 API entscheidet welche Daten zur konsistenten Sicherung und Rücksicherung benötigt werden.

  • Flexible Sicherungsoptionen - Vollsicherung oder inkrementelle Datenbank-Sicherungen der Archive Logs
  • Automatisierte Zeitplanung - Regelmäßige, automatische DB2-Backups mit dem SEP sesam Scheduler erstellen.
  • Wizard-basierte Konfiguration - Schrittweise Konfiguration der DB2 Sicherungen und Rücksicherungen mit einer intuitiven, grafischen und wizard-basierten Oberfläche.