Security for Virtualization - Agentless

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Sicherheitsprodukten, die eine Installation eines Sicherheitsagenten auf jeder einzelnen virtualisierten Maschine erfordern, schützt die Kaspersky Security for Virtualization Agentless jede VM über einen virtualisierten Host – d.h. es muss nur ein einziges virtualisiertes Sicherheitsgerät installiert werden.

Diese Kaspersky Lösung ist die optimale Wahl für VMware-basierte Projekte, mit denen aufgrund eines nahtlosen Deployments eine gute ROI und beständige Konsolidierungsraten erzielt werden sollen.

Kaspersky Security for Virtualization Agentless verfügt über folgende Merkmale:


  • Malware-Schutz auf fünf Ebenen
  • Network-Attack-Blocker Technologie für Schutz auf Netzwerkebene
  • Cloud-basierte Informationen zu Bedrohungen – in Echtzeit aus dem Kaspersky Security Network zur Verfügung gestellt

Effizient:

  • In weniger als einer Stunde installiert und betriebsbereit
  • Kein Neustart oder Wartungsmodus erforderlich

Keine Probleme mit:

  • Exzessiver Ressourcennutzung
  • Update- und Scan-Storms
  • Instant-on-Lücken

Ergebnis:

  • Höhere VM-Dichte

Ein weiterer Vorteil:

Nach der Einrichtung der Kaspersky Security for Virtualization Light Agent ist kein Neustart der Maschine nötig. Auch der Hostserver muss nicht in den Wartungsmodus versetzt werden.

Scan- und Updatestorms, sowie Instant-on-Lücken sind ebenfalls ausgeschlossen.