Kaspersky Endpoint Security Cloud

Mittelständische Unternehmen sind oftmals ein leichtes Ziel für Cyberkriminelle, da sie im Gegensatz zu multinationalen Großunternehmen keine Millionenbeträge in ihre IT-Sicherheit investieren können.

Ein einziger Angriff kann verheerende Auswirkungen für ein unvorbereitetes Unternehmen haben:

  • Verlust vertraulicher Unternehmensdaten
  • Verbreitung vertraulicher Informationen über Kunden und Mitarbeiter
  • Beeinträchtigung der Mitarbeiterproduktivität
  • Direkte Auswirkungen auf Profitabilität des Unternehmens

Die Kaspersky Endpoint Security Cloud ist für kleine und mittelständische Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung vor Ort die perfekte Lösung: Sie bietet Sicherheit, die einfach eingerichtet und betrieben werden kann. Alle spezifischen Anforderungen der Unternehmen werden abgedeckt, da die KES Cloud sowohl Windows-Endpoints und File Server, als auch Android- und iOS-Mobilgeräte schützt.

Flyer zur Kaspersky Endpoint Security Cloud downloaden

Viel Schutz, wenig Verwaltung

Die Kaspersky Endpoint Security Cloud kann schnell implementiert, eingerichtet und betrieben werden. Alle Sicherheitseinstellungen können von einem beliebigen Standort mit jedem Online-Gerät verwaltet werden. Es ist keine zusätzliche Hardware notwendig.

Die KES Cloud bietet viele Vorteile:

  • Leistungsstarke Cybersicherheits-Tools und Management-Funktionen integriert in eine benutzerfreundliche Cloud-Konsole
  • Sicherheit für eine Vielzahl von Geräten: Endpoints, File-Server, Mobilgeräte
  • Standortunabhängige Verwaltung von praktisch jedem Online-Gerät
  • Keine weitere Hardware erforderlich
  • Umfassender Schutz durch vielfach ausgezeichnete Sicherheitssoftware

Wie funktioniert die Lösung?

Mit der Kaspersky Endpoint Security Cloud können Windowsbasierte Desktops und Laptops, Windows-File-Server, sowie Smartphones und Tablets mit Android und iOS abgesichert werden.

Über eine zentralisierte Verwaltungskonsole können Sicherheitsrichtlinien erstellt und konfiguriert werden. Der IT-Sicherheitsstatus des Unternehmensnetzwerks kann überwacht und alle relevanten Statistiken zum Endpoint-Schutz eingesehen werden. Auch die Anzahl der verwendeten verbleibenden Lizenzen kann nachverfolgt werden.

Ein einziger Kontrollpunkt

Zentralisierte Konsole zur Verwaltung der Sicherheit aller Endpoints mit intuitiver Bedienweise – Es werden keine speziellen IT-Sicherheitskenntnisse benötigt, um die Konsole zu verwalten und zu bedienen.

Sofortiger Schutz

Von Kaspersky Lab Experten empfohlene Standartrichtlinien greifen sofort nach der Installation der KES Cloud. Da die Funktionen in der Cloud selbst verwaltet werden, muss die Verwaltungskonsole nicht auf einen Server heruntergeladen werden. Direkt nach der Anmeldung über die Webseite kann die Sicherheitssoftware auf Desktops, File-Servern und Mobilgeräten installiert werden.

Schutz von Benutzern, nicht Geräten

Alle Sicherheitsrichtlinien werden automatisch und unabhängig vom Gerätetyp auf allen Geräten des Benutzers angewendet. Das Mobile Device Management von Kaspersky beinhaltet Remote-Funktionen, die es ermöglichen Smartphones und Tablets unproblematisch im Unternehmensnetzwerk zu aktivieren und Konfigurationen zu verwalten.

Flexible Administration

Die Cloud-basierte Konsole erleichtert externen Dienstleistern die Remote-Verwaltung der Unternehmenssicherheit und somit die Übernahme des IT-Sicherheitsmanagements der Unternehmen. Mit den Tools zur Geräte- und Webkontrolle kann festgelegt werden, welche Geräte Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk haben und welche Richtlinien für den Internetzugriff gelten.

Produktfunktionen

Testen Sie die Kaspersky Endpoint Security Cloud kostenfrei

Auf der Kaspersky Cloud Webseite können Sie 30 Tage die Vollversion der KES Cloud testen.
Entscheiden Sie sich nach dem Testzeitraum für den Kauf, zahlen Sie einfach die Lizenzgebühr.