EgoSecure Data Protection – der intelligente Endpoint Schutz

Durch die umfassende Endpoint-Security Lösung „EGOSECURE DATA PROTECTIONgilt der Sicherheitsspezialist EgoSecure aus Ettlingen bei Karlsruhe, als Technologieführer im Bereich der Endpoint-Sicherheit und des Endpoint-Managements.

EgoSecure unterhält weltweite Vertriebs- und Technologiepartnerschaften und schützt über 1.300 internationale Unternehmen jeder Größenordnung und vieler Branchen vor Datenverlusten, Malware, Haftungsrisiken und Kosten durch Arbeitsausfall. Auch Unternehmen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf, wie Landeskriminalämter oder Banken vertrauen auf EgoSecure Endpoint Protection.

EgoSecure ist einer der ersten Endpoint Security Hersteller, der die Analyse des Datenflusses und den Schutz der Daten in einer Lösung verbindet. Der Schutz von sensiblen Daten kann, je nach Bedürfnis modular durch 20 Schutzfunktionen individuell konfiguriert werden.

Alle Funktionen, darunter auch das Datenfluss – Analyse-Tool INSIGHT, lassen sich bequem über eine Managementkonsole steuern und administrieren. Sie wurde nach dem C.A.F.E. Management Prinzip ausgerichtet.

Produktbroschüre zu EgoSecure downloaden

C.A.F.E. Managment Prinzip von EgoSecure


Die Basis von EgoSecure bildet das C.A.F.E. Management Prinzip. Es besteht aus den vier Grundmodulen Corporate Analysis, Access Control, Filter und Encryption.

Diese vier Module, sowie alle anderen Schutzfunktionen von EgoSecure werden über die zentrale Managementoberfläche gesteuert und verwaltet.

Die Vorteile von EgoSecure


Einfache Installation

Die Einführung von EgoSecure Endpoint verurarsacht weder hohe Kosten für Consultants, noch bindet es viele Ressourcen der IT-Abteilung für einen langen Zeitraum ein. Ein Basisschutz ist bereits nach einer 20 minütigen Installation gewährleistet. Die weiteren Feineinstellungen der Sicherheitsstandards können nach und nach stattfinden, ohne dass externes Consulting nötig ist.

Einfache Administration

Alle Funktionen sind über die zentrale Management-Konsole zu steuern und zu überwachen. Die Bedienung der Funktionen erfolgt im hohen Maße intuitiv. Der EgoSecure Client auf den Rechnern der Benutzer liefert auf Wunsch klare Informationen über den individuellen Sicherheitsstatus, ohne dass der Administrator kontaktiert werden muss.

Einfache Bedienung

Die meisten Sicherheitsfunktionen laufen für den Benutzer im Hintergrund ab, so dass er seinen gewohnten Arbeitsablauf nicht verändern muss. Der EgoSecure Client lässt auf Wunsch dennoch zu, dass der Benutzer die volle Transparenz über alle Aktionen hat. Das sorgt dafür, dass das Sicherheitssystem volle Akzeptanz genießt und es keinen Grund gibt, Funktionen zu umgehen. Benutzerakzeptanz ist wichtiger Bestandteil eines hohen Sicherheitsstandards.