SEP-Technik-News: Auswirkungen auf das Backup durch Citrix Hypervisor 8.1 Release

description

Sollten Sie Kunden haben, die Citrix Hypervisor einsetzen, lesen Sie bitte die nachfolgenden SEP-Empfehlungen und informieren Ihre Kunden.

Sollten Sie Kunden haben, die Citrix Hypervisor einsetzen, lesen Sie bitte die nachfolgenden SEP-Empfehlungen und informieren Ihre Kunden.

Worum geht es?

In der Citrix Hypervisor 8.1 Version werden folgende Elemente entweder entfernt oder werden nicht mehr unterstützt: Quiesced Snapshots mit Microsoft VSS Support für den Backuptypen COPY. Für den Backuptypen CBT, der mit FULL- und INC-Sicherungen unterstützt wird, gibt es keine Veränderungen.
Diese Informationen sind in den Release Notes für Citrix Hypervisor 8.1 öffentlich zugänglich.
Technisch bedeutet dies, dass Änderungen an Dateien und Datenbanken, die während der Sicherung geöffnet sind, nicht applikationskonsistent gesichert werden. Dies gilt nur für Windows VMs. Linux ist nicht betroffen. Dies ist eine strategische Entscheidung von Citrix und liegt außerhalb der Kontrolle von SEP. Sie wird alle Citrix-Kunden betreffen, unabhängig davon, welche Datensicherungssoftware sie im Einsatz haben.

Wie kann man trotz dieser Änderung in Kombination mit SEP sesam sichern?

Auf Windows VMs müssen Sie eine kombinierte Sicherung eines VM-Snapshots und einer Dateisicherung (mit aktivierter VSS Option) durchführen - das File Backup für die File-Daten und ggf. den VM-Snapshot für das Disaster Recovery des Systems. Dies erfordert die Installation eines SEP sesam Clients in der VM. Alle für Citrix gültigen SEP-Lizenzmodelle enthalten eine notwendige File-Option. Bitte seien Sie vorsichtig mit der Menge des Sicherungsvolumens, wenn eine kombinierte Sicherung mit dem Volumen-Lizenzmodell bei Ihren Kunden verwendet wird.

Eine weitere Option könnte die Durchführung von COLD-Backups von VMs sein. Da diese Funktion die VM jedoch automatisch herunterfährt, bevor der VM-Snapshot erstellt wird, ist dies in den meisten Umgebungen nicht anwendbar, wenn ein 7x24-Zugriff auf eine VM erforderlich ist.

Was empfiehlt SEP?

Grundsätzlich ist die seit vielen Jahren bewährte Hypervisor-Technologie von Citrix eine sehr stabile und zuverlässige Lösung, die von sehr kleinen bis zu sehr großen Umgebungen eingesetzt wird. Sollte die strategische Änderung seitens Citrix für Ihre Kunden ein Überdenken der eingesetzten Technologie auslösen, möchten wir Ihnen mitteilen, dass Sie mit der Backuplösung SEP sesam mit nur wenigen Änderungen auch VMware vSphere, Microsoft Hyper-V, Oracle LVM, RHV von Red Hat, KVM, Proxmox und viele andere virtualisierte Umgebungen mit der effizienten und bewährten Snapshot-Technik sichern können.

Gibt es eine Erklärung von Citrix, ob es eine Lösung oder ein Update geben wird, um bei diesem Problem zu helfen?

Die Erklärung hierzu: Verwenden Sie eine In-Guest-Backup-Lösung, die für die Anwendung relevant ist oder die VM muss angehalten und ein Shutdown-Snapshot erstellt werden.

Weitere Informationen, Beratungen und konzeptionelle Unterstützung erhalten Sie jederzeit bei uns oder SEP.

<< Zurück

Gratulation! Forrester kürt Kaspersky als "Leader"

Kaspersky erhält die Bestnote für Cyber Threat Intelligence und ist damit "Leader".

Weiterlesen

Neues Security Center verfügbar!

Kaspersky Security Center 13 enthält eine Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen. Lesen Sie hier, welche das sind.

Weiterlesen

Channel Excellence Award 2022

Ihre Meinung zählt! Wir freuen uns über Ihre Stimme für 8Soft!

Weiterlesen