Kaspersky-Reseller aufgepasst: Aktualisiertes Ziel-Akzeptanzverfahren

Bitte bestätigen Sie die neuen AGBs im Partnerportal.

Das neue Ziel-Akzeptanzverfahren gilt ab dem 16. Juni 2020. Neu darin: Partner werden über die Ziele informiert, müssen diese aber nicht mehr akzeptieren. Nachdem die Änderung in Kraft getreten ist, werden Sie im Partnerportal auf die neuen AGB hingewiesen und gebeten, diese zu akzeptieren. Es sind keine weiteren Aktionen erforderlich. Kaspersky wird Ihnen nach Beginn des neuen Prozesses weitere Richtlinien zukommen lassen.
 

Häufig gestellte Fragen:


Muss jeder Partner den neuen AGB zustimmen?Auch diejenigen, die die Ziele bereits akzeptiert haben?

Ja, es ist wichtig, dass jeder Partner dies aus rechtlichen Gründen tut.
 
Wann müssen Partner dies tun? Was ist, wenn sie es nicht rechtzeitig tun?

Sie können gleich nach der Freigabe damit beginnen und müssen es bis zum Ende des Kalenderquartals abschließen. Andernfalls wird Ihr Rabatt nicht berechnet!
 
Was müssen Partner tun, um die das neue Verfahren zu akzeptieren?

Sie müssen sich nur im Portal einloggen und bei der Anmeldung  die neuen AGB akzeptieren. Das war's, es sind keine weiteren Aktionen erforderlich.

Wer von der Partnerseite sollte die neuen AGB akzeptieren?

Dies muss eine Person sein, die vom Partner autorisiert ist, dies im Namen des gesamten Unternehmens zu tun. Es ist nicht erforderlich, dass die Person eine Portalverwaltungs- oder Rabattverwaltungsberechtigung hat, es kann jeder Benutzer sein. Früher wurde jeder Kontakt gebeten, die Portal-AGB zu akzeptieren, mit dieser Aktualisierung tut dies der erste Kontakt des Partners, der die AGB akzeptiert, im Namen des Unternehmens.
 
Wie wird die Rabatt-Seite für die Partner aussehen?

Kaspersky wird die Ankreuzfelder und Schaltflächen entfernen, die es den Partnern erlaubten, Ziele zu akzeptieren. Sie werden auf dieser Seite nicht mehr nach den Rabatt-Bedingungen gefragt werden. Die Leistungsberechnung wird für die Partner bis zum Ende des Quartals verzögert (den Partnern so viel Zeit wie möglich eingeräumt werden, damit sie die AGB akzeptieren können, weshalb die Funktion freigegeben ist , bevor die KORM-Seite fertig ist).
 
Warum bittet Kaspersky, neue AGB zu akzeptieren? Kann man nicht einfach  nicht mehr darum gebeten werden, Ziele zu akzeptieren?

Kaspersky muss die AGB aktualisieren, um eine saubere rechtliche Zustimmung der Partner zu erhalten, mit Notifizierungen statt mit der Annahme zu arbeiten. Die derzeitigen AGB erlauben dies nicht.
 
Wir empfehlen, die AGB möglichst bald zu akzeptieren.

 
Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Jens Fell, Sales:
+049 931 250993-515 I sales@8soft.de