Unsicon GmbH ist Teil der TÜV SÜD AG

TÜV SÜD übernimmt Anbieter für hochsichere Cloud-Lösungen

In der letzten Woche wurde auf der it-sa noch einmal öffentlich bekannt gemacht, dass die Uniscon GmbH nun Teil der TÜV SÜD AG ist.

TÜV SÜD will sich mit Uniscon als neutraler Betreiber einer sicheren und zuverlässigen Plattform für das Handling von sensiblen Daten positionieren und das Spektrum seiner digitalen Leistungen strategisch weiterentwickeln. Prof. Dr.-Ing. Axel Stepken, Vorsitzender des Vorstands der TÜV SÜD AG:
„Die Verfügbarkeit von Daten und das Vertrauen in die Sicherheit der Daten sind die grundsätzliche Voraussetzung für das Funktionieren und das weitere Wachstum des Internets der Dinge. Zugleich wird es für Unternehmen immer wichtiger, ihre eigenen Daten und die Daten ihrer Kunden und Lieferanten zu schützen bzw. die Kontrolle über die Verwendung der Daten zu behalten.“

Auch die Uniscon GmbH blickt mit dem TÜV SÜD an der Seite in eine positive Zukunft:

„Mit einem Partner wie TÜV SÜD im Rücken können wir die Sealed Cloud Technologie weiter vorantreiben.“, freut sich daher Dr. Hubert Jäger, CTO und Geschäftsführer der Uniscon GmbH.

Für Sie als iDGARD-Kunde ändert sich durch diese Transaktion nichts:

  • Ihre Daten sind in der Sealed Cloud auch weiterhin sicher und zuverlässig gegen den Zugriff durch Unbefugte geschützt – das schließt auch Uniscon und TÜV SÜD sowie ihre Mitarbeiter mit ein.
  • Wie gewohnt stehen Ihnen die Vertriebs- und Supportmitarbeiter unter den gewohnten Email-Adressen und Telefonnummern zur Verfügung.
  • Alle mit iDGARD/Uniscon getroffenen Vereinbarungen behalten Ihre Gültigkeit.

Weitere Informationen können Sie in der dazugehörigen Pressemitteilung nachlesen.

Bei Fragen zu iDGARD hilft Ihnen Jens Fell gerne weiter. Sie erreichen ihn unter der 0931/250993-22 oder per E-Mail an sales@8soft.de