Und wie ist das bei Ihnen im Unternehmen mit der IT-Sicherheit und Awareness?


Versteht jede(r), dass IT-Cybersicherheit wirklich jede(n) betrifft? Versteht die Führungsebene die Notwendigkeit? Reichen die bewilligten Ressourcen aus?

Falls Sie auch nur eine dieser Fragen mit NEIN beantwortet haben, gibt es Handlungsbedarf. Wir hätten da eine Idee, die Abhilfe schafft und dabei auch noch richtig Spaß macht. Wirklich!

KIPS*, das interaktive Spiel von Kaspersky

Wie geht das?

In kleinen Teams entscheiden Sie unter Zeitdruck, welche Sicherheitsmaßnahmen in Ihrem fiktiven Unternehmen aktuell anstehen. – Klingt nicht schwer? Lassen Sie sich überraschen! Unerwartete Dinge passieren. Unerwartete, komplexe Auswirkungen ergeben sich daraus. Unerwartet uneinig sind Sie sich vielleicht mit den Teammitgliedern über die nötigen Maßnahmen. Am Nebentisch wird auch ganz heftig diskutiert. Und schließlich läuft die Zeit davon…

 

Und dann?

… wird sich zum Spielende zeigen, ob Ihr Unternehmen mit allen Produktionsstätten läuft. Bestenfalls läuft Ihres wie am Schnürchen und Sie haben richtig Umsatz gemacht. Falls nicht, ist es ausnahmsweise egal. Ihre Lektionen werden Sie gelernt haben und ins tägliche Business mitnehmen.

Melden Sie sich am besten noch heute an** für unser 1. KIPS-Spiel am 1. April 2020 bei uns in Würzburg.

 

*Kaspersky Interactive Protection Simulation

**Die Anmeldefrist endet am 24.03.2020 bzw. sobald die maximale Personenanzahl erreicht ist.

#kipsevent

KIPS: Weiterbildung, die Spaß macht

Wie sieht der Zeitplan aus?

10:00 UhrBegrüßungskaffee
10:30 UhrKeynote von Thomas R. Köhler: "IT-Sicherheit und Cyberrisk: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Wie Sie professionelle Cybercrime Attacken im Unternehmen erkennen und hohe Schäden verhindern können"
11:30 UhrZeit für Fragen und Austausch
12:00 UhrMittagspause
13:00 UhrKIPS-Spiel mit Einleitung, Spielleitung: Mike Ritter, Kaspersky
16:00 UhrAusklang

Anmeldung zum KIPS-Spiel am 1. April 2020

Wussten Sie schon ...

..., dass es verschiedene Weiterbildungsprogramme für Unternehmen und einzelne Arbeitnehmer gibt? Informieren Sie sich hier zu den Möglichkeiten in Ihrem Bundesland: https://www.weiterbildung-ratgeber.de/foerderprogramme-der-bundeslaender.html.

Und auch, wenn es damit nicht klappen sollte: Investitionen in Awareness-Maßnahmen machen sich bezahlt und sind so viel günstiger als die Wiederbeschaffung/-herstellung Ihrer Daten im Falle eines Cybersecurity-Angriffs!